SoLaWi Neustadt

Wir – die Mitglieder der Solidarischen Landwirtschaft Akazienhof Neustadt e.V. – sind eine lebendige, bunt gemischte Gemeinschaft. Unser Ziel ist es, möglichst umweltschonend und nachhaltig regionales Gemüse anzubauen. Zu diesem Zweck betreiben wir solidarische Landwirtschaft (SoLaWi). Bei unserer SoLaWi ist jede*r eingeladen auf den Acker zu kommen und mitzuhelfen oder einfach dabei zu sein und leckeres, gesundes Gemüse zu genießen. Darüber hinaus haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Bildungsarbeit rund um das Thema Naturschutz und biologische Landwirtschaft zu leisten.

Wir bauen gemeinsam an und teilen uns die Ernte

Jetzt!

Die neuesten Beiträge

Fenchel-Graupen Pfanne Zutaten (für 2 – 3 Portionen): 2 Fenchelknollen mit Grün  200 g Gerstengraupen  4 junge Knoblauchpflanzen oder 2 […]
Rundbrief Juni 2021 Neues vom Acker Laut Kalender ist gerade der Mai zu Ende gegangen. Bei diesem Wetter konnte man […]
Saftige Radieschen-Puffer mit Rote-Beteblättergemüse Zutaten (für 2 Portionen) Für die Puffer: 250 g Radieschen 1 Ei 2 Esslöffel Schnittlauchröllchen 3 […]

Du willst…

…frisches, saisonales Gemüse vom Acker direkt auf den Tisch?

…genau wissen, woher dein Gemüse kommt und wie es angebaut wird?

…Lebensmittelverschwendung und Verpackungsmüll vermeiden?

…mitmachen und mitentscheiden, etwas für die Umwelt und deine Region tun?

…die Agrarwende von unten?

…eine vielfältige und kleinbäuerliche Landwirtschaft?

…faire Arbeits- und Lohnbedingungen für Gärtner und Gärtnerinnen?


Dann werde ein wertvoller Teil unserer SoLaWi!

Wie genau erfährst du hier!

Noch Fragen? SoLaWi kennen lernen! Termine für Ackerführungen und Infoabende:

 Alle Ernteanteile für die kommende Saison ab 1.3.2021 sind vergeben!

Wenn Du auf unsere Warteliste möchtest – schicke einfach eine Nachricht an:

neustadt@solawi.info

SoLaWi – was ist das?

In einer SoLaWi (Solidarischen Landwirtschaft) tragen viele private Haushalte gemeinsam die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebes. Im Gegenzug erhalten sie dessen Erzeugnisse.

So wird nicht das einzelne Lebensmittel, sondern die ganze Landwirtschaft finanziert. Das ermöglicht den Landwirt*innen & Gärtner*innen, sich unabhängig von Marktzwängen einer guten landwirtschaftlichen Praxis zu widmen und dabei auch Kriterien wie Nachhaltigkeit, Umwelt- und Tierschutz mit einzubeziehen.

Die Gruppe garantiert die Abnahme der Erzeugnisse und finanziert die Ernte vor. Alle teilen sich die damit verbundene Verantwortung, das Risiko, die Kosten und die Ernte.

Die Wirtschaftsgemeinschaft, die Erzeuger*innen und Verbraucher*innen eingehen, macht den Anbau der Produkte transparent und bietet den Mitgliedern die Möglichkeit, Einfluss auf die Produktion zu nehmen. Persönlich und im Miteinander die Produktion der eigenen Lebensmittel zu erleben, zeigt den Mitgliedern der Erzeuger*innengemeinschaft den Wert ihrer Lebensmittel und die Vorteile einer kleinen, marktunabhängigen, bäuerlichen Landwirtschaft.

frisches Biogemüse vom Acker direkt auf den Teller

Gute Gründe SoLaWist*a zu werden

Du erhältst:

  • saisonale Lebensmittel in Biolandqualität
  • Transparenz über Herkunft und Produktion deines Gemüses
  • dein Gemüse unverpackt zur Selbstabholung
  • Wissen über den Anbau deiner Lebensmittel
  • die Möglichkeit dem Gemüse förmlich beim Wachsen zuzusehen und mitzuwirken
  • eine Gemeinschaft, die mit viel Freude die SoLaWi mitgestaltet und in die Zukunft trägt
  • Bewegung und Betätigung in der Natur – allein oder mit anderen
  • Wissen über Lebensmittelverarbeitung und -konservierung
  • kennenlernen von unbekannteren Gemüsesorten und Kräutern


SoLaWi gut für die Umwelt und deine Region

Wir setzen uns für Umweltschutz ein, indem wir:

  • Blühstreifen säen und Insekten einen Lebensraum bieten
  • Heckenstreifen anlegen, Tieren einen Rückzugsraum bieten
  • eigenen Solarstrom verwenden und somit Ressourcen schonen
  • soweit es geht auf Plastik im Anbau verzichten
  • auch krummes Gemüse und ausgeben und so keine Lebensmittel verschwenden
  • regionale Nachhaltigkeit fördern indem wir lokale ökonomische Strukturen aufbauen
  • Wissen & Kenntnisse über Tiere, Insekten und Wildpflanzen weitervermitteln


Post vom Acker

Neuigkeiten von deiner SoLaWi

Rundbrief Juni 2021 Neues vom Acker Laut Kalender ist gerade der Mai […]
Mai 2021 Neues vom Acker Auch im April wurde noch weiterhin fleißig […]
April 2021 Es geht wieder los…  Der Frühling lockt uns endlich wieder […]