April 2015

Ostern steht vor der Tür und wir möchten Euch wie versprochen auf dem Laufenden halten. Am 21.03.2015 hatten wir ein erstes öffentliches Treffen auf dem Akazienhof, zu dem wieder viele neue und bekannte Interessenten kamen, über die wir uns sehr gefreut haben. Bernd führte uns zum Acker und erzählte etwas zum Thema Bodenbelebung und Bodenpflege, Bewässerung etc.

Im Anschluss stellte Lena den aktuellen Stand vor und die Initiativgruppe beantwortete Fragen und stellte die Projekte aus den verschiedenen Arbeitsgruppen vor. Clara aus dem Lebensgarten Dreisamtal (SoLaWi nahe Freiburg) konnte uns bei praktischen Fragen weiterhelfen. Wichtig waren noch zwei Beiträge aus der Runde: Zum einen der Hinweis, dass alles Neue ein gewisses Risiko birgt, dass es sich in Bezug auf diese neue Form des Zusammen-Wirtschaftens aber sicher lohnen werde, dieses einzugehen. Zum anderen der Hinweis, dass der Aufbau einer neuen Organisation / Vereins / Gemeinschaft ein hohes Maß an Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse der Gruppe und jedes Einzelne und ihrer Unterschiedlichkeit bedarf.

Wir hoffen, dass wir diese beiden Anregungen „leben“ werden – mit der Unterstützung aller, die die Sache und die Gemeinschaft mitgestalten.

Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.